Museumsbesuch online oder per Telefon – reell und politisch

Event-Details

Museumsbesuch online oder per Telefon – reell und politisch

Zeit: 30. März 2020 von 19:00 bis 20:45
Standort: Online via Zoom (Adresse wird nach Deiner Anmeldung mitgeteilt)
Event-Typ: museumsbesuch, online
Organisiert von: IP Ostschweiz mit Remigius Wagner und Justin Koller
Neueste Aktivitäten: Mrz 29

In Outlook oder iCal exportieren (.ics)

Event-Beschreibung

Austausch online via Zoom. Teilnahme kostenfrei.
Anmeldung an ostschweiz@integrale-politik.ch . Nachher senden wir die weiteren Angaben zum Meetingraum und zum Inhalt per Mail zu.
**************************************************************************

 

Ein grüner Regenschirm, ein Djembe, eine Bronzeskulptur und viele weitere Gegenstände in einen neuen Kontext gestellt spielen aktuell im Kunstmuseum St. Gallen eine herausragende Rolle.
Metamorphosis Overdrive heisst die Ausstellung, die bis zum 6. September 2020 dauert.
Da das Museum geschlossen ist, besuchen wir sie gemeinsam via Videokonferenz.

Die Kunstwerke haben einen klaren Bezug zu Veränderungen unserer Gesellschaft. Im Zeichen des Corona-Virus erhalten sie überraschend eine zusätzliche Bedeutung. Der geschlossene Raum des Museums mit einzelnen Ausstellungsobjekten, die wie in Quarantäne verpackt sind, verstärken den Bedeutungskontext erneut.

Kunst hat manchmal eine prophetische Kraft, die man anfänglich nicht so gerne sieht – und auf einmal fällt es uns wie Schuppen von den Augen.

Eine tiefere Reflektion über diese Ausstellung passt gut zur aktuellen Zeit und zu integraler Politik und Lebenspraxis: Inmitten von selbstverständlichem, konkretem Tun im Alltag gönnen wir uns einen Moment Stille, nehmen Abstand vom lebendigen Treiben um uns und in uns, werden leer, beobachten, fühlen, verbinden uns mit einer inneren und höheren Kraft, lauschen auf die feinen Töne und Impulse, reflektieren und bringen etwas in neuem Licht in unseren Alltag und in die Gesellschaft.

Justin Koller und Remigius Wagner werden diesen Anlass mit kultureller, integral reflektierter und gleichsam politischer Note moderieren.

An diesem Treffen teilnehmen kann man mit dem Telefon. Noch besser geeignet ist die App Zoom, wo neben dem Sprechton auch wir Beteiligten und die Ausstellungsobjekte zu sehen sind.

Wir beschränken die Teilnehmerzahl auf 24 Personen und bitten um eine Anmeldung per Mail an ostschweiz@integrale-politik.ch . Auch Fragen an diese Mailadresse sind willkommen. Gäste ausserhalb der Region sind ebenfalls willkommen. Angemeldeten werden wir nähere Angaben zur Einwahl bekannt geben. Bei den Teilnehmenden, die in den Austauschrunden mitmachen, setzen wir eine achtsame, konstruktive Dialogbereitschaft (nach David Boom) voraus.

Bilder der Ausstellungsobjekte und allfällige weitere Infos werden wir den Angemeldeten vorher per E-Mail zusenden.

Zum Programm dieses Treffens:

  • Begrüssung und Überblick
  • Check-in (sich kurz mit Namen vorstellen)
  • Stille
  • Überblick über die Ausstellung
  • Präsentation und tiefere Erschliessung eines Werkes
  • Reflexion und Austausch innerhalb der Gruppe
  • Check-out (Befindlichkeit zum Abschluss dieses Treffens)

Die Sprache ist Hochdeutsch, falls Gäste aus mehreren Ländern und Sprachregionen teilnehmen, sonst Schweizerdeutsch.

Kommentarwand

Kommentar

Bitte antworten auf Museumsbesuch online oder per Telefon – reell und politisch, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden openmindcafe

Nimmt teil (1)

Mitglieder

Empfehlungen


* Erzähl-Mahl: Luzern*Basel*Bern *

Auf tiefgründige Weise neue Menschen kennenlernen. Zusammen entspannen, geniessen, aus dem Leben erzählen. Für Singles, Alltagsphilosophen & andere neugierige Menschen.


* Zeitpunkt *

Das Magazin für intelligente Optimistinnen und konstruktive Skeptiker.


* Wissenschaft trifft Stille *

Gehirnwellen-Training für tiefe Meditation und Entspannung, für Fokus und Lebensflow. Jederzeit gratis testen!


© 2020   Erstellt von Kilian Raetzo.   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen